Ausstellung AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE

In der Ausstellung AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE Deichtorhallen Hamburg © Holger Rüdel
Besucher beim Gang durch die Ausstellung AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE, die vom 24. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015 im Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen stattfand. © Holger Rüdel

AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE in den Hamburger Deichtorhallen ist sicher eine der bedeutendsten Fotoausstellungen der letzten Jahre. “Rund 550 Fotografien von über 140 Künstlern, ergänzt um dokumentarisches Material − Zeitschriften, Magazine, Bücher, Werbemittel, Broschüren, Kameraprototypen, Filme − rekapitulieren die Geschichte der Kleinbildfotografie von den Anfängen bis in unsere Tage. Insgesamt folgt die von Hans-Michael Koetzle (München) kuratierte Ausstellung dem Gang der Technik- bzw. Fotografiegeschichte” (Zitat: www.deichtorhallen.de). Die angesichts der Dichte und Qualität des Materials höchst eindrucksvolle Schau endete am 11. Januar 2015 in Hamburg. Nächste Stationen sind Frankfurt, Berlin, Wien und München.

Bei allem Lob für die kuratorische Leistung bei diesem Mega-Projekt sind doch manche Ungereimtheiten bei der Bildauswahl unübersehbar. So wird etwa Sebastião Salgado, unbestritten einer der größten Leica-Fotografen unserer Zeit, mit lediglich einem einzigen Werk gewürdigt. Nicht nachvollziehbar erscheint auch, dass Ernst Haas, der mit seiner Bildstrecke „Images of a Magic City” (New York) in den frühen 1950er Jahren die Kleinbild-Farbfotografie revolutionierte, vollständig aus der Ausstellung verbannt wurde.

Dennoch: AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE ist unter dem Strich ein Projekt, das jede Beachtung verdient.

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen