Ausstellung „Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel“ eröffnet

Nach der Eröffnung der Ausstellung "Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel" stellten sich Dörte Beier, Holger Rüdel (Mitte) und Friedrich-Wilhelm Scheller dem Reporter Sven Windmann von den Schleswiger Nachrichten für ein Gruppenbild.
Nach der Eröffnung der Ausstellung „Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel“ stellten sich Dörte Beier, Holger Rüdel (Mitte) und Friedrich-Wilhelm Scheller dem Reporter Sven Windmann von den Schleswiger Nachrichten für ein Gruppenbild. © Sven Windmann

Am 5. Dezember 2018 startete die Ausstellung „Zeitblende. 1968 bis 2018. Fotografien von Holger Rüdel“ im Stadtmuseum Schleswig. Für die Schleswiger Nachrichten berichtete Svend Windmann in der Ausgabe vom 7. Dezember 2018 über die Eröffnung:

Wohl selten war der Andrang bei einer Ausstellungseröffnung des Schleswiger Fotoclubs so groß wie am Mittwochabend. Rund 100 Gäste waren in den Stall des Schleswiger Stadtmuseums gekommen, um den Startschuss für die „Zeitblende“ von Holger Rüdel mitzuerleben – dem Mann also, der dieses Haus selbst mehr als 30 Jahre als Direktor geleitet hatte. Dass sein Herz für die Fotografie schlägt, wurde schon während dieser Ära immer wieder deutlich. So holte Rüdel Ausstellungen von zahlreichen international renommierten Fotografen in sein Haus. Nun also stehen seine Arbeiten im Mittelpunkt. „Er hat es vielen Künstlern ermöglicht, hier im Stadtmuseum auszustellen. Jetzt ist er an der Reihe – und das unterstützen wir natürlich sehr gerne“, sagte Thorsten Dahl, Vorsitzender des Fördervereins des Museums, in seinem Grußwort.

Bis zum 24. Februar werden dort nun auf zwei Etagen Fotos von Rüdel gezeigt, die in den vergangenen 50 Jahren entstanden sind. Während im Obergeschoss aktuellere Bilder, etwa Aufnahmen von Tieren, zu sehen sind, findet man im Erdgeschoss eher Zeitgeschichtliches. „Er fühlte sich zum Fotografen berufen“, sagte Rüdels Nachfolgerin Dörte Beier, die noch einmal auf dessen Biografie zurückblickte und dabei an Rüdels einstigen Wunsch, Fotojournalist zu werden, erinnerte.

Dass er das Zeug dazu gehabt hätte, betonte auch Friedrich Scheller, der Vorsitzende des Fotoclubs, der bereits seit 1980 mit dem Stadtmuseum kooperiert. „Diese Ausstellung ist in ihren Dimensionen auch für uns etwas Besonderes“, sagte Scheller.

Katalog „Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel“ erschienen

Pünktlich zu Beginn der Ausstellung „Zeitblende“ ist ein gleichnamiger Katalog erschienen, der alle 92 Fotografien der Schau mit vielen ganzseitigen Abbildungen dokumentiert.

Die Publikation mit 44 Seiten im Format DIN A4 quer ist zum Preis von 7,00 EUR in allen Buchhandlungen, im Bookshop des Stadtmuseums Schleswig und über die Bestelladresse photo@holger-ruedel.de erhältlich. ISBN: 978-3-00-061322-7.

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen