Ausstellung „Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel“ in Kiel

Ein Bild aus der Ausstellung "Zeitblende": Am 28.5.1970 trat die Rockgruppe Deep Purple in der Kieler Ostseehalle auf. Vom Bühnenhintergrund entstand dieses Bild des Bandmitglieds Jon Lord an der Hammond-Orgel. Das Foto wurde beim Deutschen Jugend-Fotopreis 1970 prämiert.
Ein Bild aus der Ausstellung “Zeitblende”: Am 28.5.1970 trat die Rockgruppe Deep Purple in der Kieler Ostseehalle auf. Vom Bühnenhintergrund entstand dieses Bild des Bandmitglieds Jon Lord an der Hammond-Orgel. Das Foto wurde beim Deutschen Jugend-Fotopreis 1970 prämiert. © Holger Rüdel

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Stadtmuseum Schleswig wird das Ausstellungsprojekt “Zeitblende. 1968 bis 2018” mit Fotografien von Holger Rüdel in den Räumen der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein in Kiel fortgesetzt. Am Donnerstag, 28. Februar 2019, wird die umfangreiche Retrospektive eröffnet und bis zum 28. Juni 2019 gezeigt.

Über das Ausstellungsprojekt “Zeitblende”

Mit der Erfindung des Rollfilms und später des Kleinbildsystems waren um 1900 die Voraussetzungen für die Konstruktion kleiner, mobil einsetzbarer Kameras gegeben. Das war die Geburtsstunde des modernen Fotojournalismus. Fortan konnten Bildreporter flexibel agieren und hautnah von den Brennpunkten des Weltgeschehens berichten. Die Fotografie wurde so zu einem „Auge des 20. Jahrhunderts“.

„Diese dokumentarische und zugleich aufklärerische Funktion der Fotografie inspirierte mich schon als Schüler“, sagt Holger Rüdel, der frühere Direktor des Stadtmuseums Schleswig, der heute als Fotokurator, Publizist und Fotograf arbeitet. “Als ich Ende 1967 mit 16 Jahren die erste eigene Kamera in der Hand hielt, suchte ich meine Motive auf der Straße und wurde Zeuge einer aktionsgeladenen Zeit des Aufbruchs. Ich fotografierte zum Teil im Auftrag von Schüler- und Studentenzeitungen, später auch als freier Mitarbeiter des Magazins ‚Konkret‘ und anderer Publikationen.“

Der "Anachronistische Zug" war ein politisches Straßentheater, das auf dem 1947 entstandenen gleichnamigen Gedicht von Bertolt Brecht basierte. Der Straßentheaterzug formierte sich 1980 in München als Protest gegen den damaligen Kanzlerkandidaten der CDU/CSU, Franz Josef Strauß, und präsentierte sich in mehreren deutschen Städten. Im September 1980 erreichte der Zug den Rathausmarkt in Kiel, wo dieses Szenenfoto entstand. Es ist in der Ausstellung "Zeitblende" zu sehen.
Der “Anachronistische Zug” war ein politisches Straßentheater, das auf dem 1947 entstandenen gleichnamigen Gedicht von Bertolt Brecht basierte. Der Straßentheaterzug formierte sich 1980 in München als Protest gegen den damaligen Kanzlerkandidaten der CDU/CSU, Franz Josef Strauß, und präsentierte sich in mehreren deutschen Städten. Im September 1980 erreichte der Zug den Rathausmarkt in Kiel, wo dieses Szenenfoto entstand. Es ist in der Ausstellung “Zeitblende” zu sehen. © Holger Rüdel

Das zeitgeschichtliche Bildarchiv von Holger Rüdel umfasst mehrere tausend Aufnahmen und ist mit Serien und Einzelbildern erstmals in einer Ausstellung zu sehen. Daneben zeigt die Schau neuere Arbeiten, in denen die Themen Landschaft, Wildlife und digitale Infrarot-Fotografie in Schwarzweiß im Fokus stehen.

Zur Ausstellung erschien ein Katalog, der im Buchhandel und bei Amazon sowie über die Website des Fotografen erhältlich ist.

Die Ausstellung ist ein Projekt des Fotoclubs Schleswig e. V.

Schwabacher Landing im Grand Teton Nationalpark in den Rocky Mountains der USA ist ein Bootslandeplatz am Snake River. Von hier erschließt sich das Panorama des Nationalparks besonders eindrucksvoll. Digitale Infrarot-Fotografie.
Ein weiteres Bild aus der Ausstellung “Zeitblende”: Schwabacher Landing im Grand Teton Nationalpark in den Rocky Mountains der USA. Digitale Infrarot-Fotografie. © Holger Rüdel

 

Ausstellungsdaten

Eröffnung: Donnerstag, 28. Februar 2019, 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 1. März bis 28. Juni 2019

Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein
Faluner Weg 6
24109 Kiel

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 14 Uhr.
Eintritt frei. Parkplätze am Haus.

Weitere Informationen:
sparkassenstiftung-sh.de
holger-ruedel.de/ausstellungen/zeitblende/

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen