Deichtorhallen Hamburg: The Concept of Lines

Ausstellung Deichtorhallen Haus der Photographie © Holger Rüdel
In der Ausstellung „The Concept of Lines“ (Richard Avedon, George Hoyningen-Huene, Irving Penn) in den Hamburger Deichtorhallen, Haus der Photographie © Holger Rüdel 

Das Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg zeigt bis zum 12. Februar 2017 die Ausstellung „The Concept of Lines“ mit Werken von drei der bedeutendsten Mode- und Porträtfotografen des 20. Jahrhunderts.

Ikonen der Fotografie

„Richard Avedon, George Hoyningen-Huene und Irving Penn – jeder einzelne dieser Fotografen stellt für sich bereits ein unschlagbares Highlight der amerikanischen Fotografiegeschichte dar. Die subtile Handhabung der Linie eint als signifikantes Merkmal die Arbeiten dieser drei Ikonen, ist dabei aber in Abhängigkeit von der jeweiligen Stilistik des Fotografen sehr unterschiedlich definiert. Gezeigt werden Porträts prominenter Persönlichkeiten, zudem außergewöhnliche Modeinszenierungen, Akte und Körperbilder. Alle ausgestellten Arbeiten sind aus der Sammlung F.C. Gundlach und werden von der Sammlungskuratorin Sabine Schnakenberg kuratiert“ (Projektbeschreibung Haus der Photographie).

Die Ausstellung ist sehenswert, auch wenn viele der Ikonen aus dem Werk insbesondere von Richard Avedon und Irving Penn nicht vertreten sind.

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen