“Zeitblende” in Berlin: “Akteur und Beobachter zeigt bewegten Alltag”

“Akteur und Beobachter zeigt bewegten Alltag” lautet die Überschrift einer Rezension der Ausstellung “Zeitblende. Fotografien von Holger Rüdel”, erschienen in “M”, dem medienpolitischen Magazin von ver.di.

Die Ausstellung ist bis zum 23. Oktober 2019 in der Galerie der ver.di-Bundesverwaltung am Paula-Thiede-Ufer 10 in Berlin-Mitte zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. 

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen