Weihnachten mit der Nikon D600

Weihnachten mit der Nikon D600 © Holger Rüdel
Weihnachtliche Mehrfachbelichtung mit der Nikon D600: Ein kleiner künstlicher Weihnachtsbaum aus Drahtgeflecht mit farbigen LED-Leuchten bildete das passende Motiv. © Holger Rüdel

Als Naturfotograf wird man eher selten Doppelbelichtungen machen – ein Grund mehr, diese Funktion mit der neuen Nikon D600 zu testen, um für den irgendwann eintretenden “Ernstfall” gerüstet zu sein. Ein kleiner künstlicher Weihnachtsbaum aus Drahtgeflecht mit farbigen, abwechselnd blinkenden Mini-LED-Leuchten bildete für meine Nikon-D600-Testaufnahme das passende Motiv. Dazu verwendete ich das AF Micro Nikkor 105 mm 1:2,8D und setzte die D600 auf ein Stativ. Bei der ersten der beiden Belichtungen (jeweils mit offener Blende wegen einer kreisrunden Abbildung der LED-Lichter) fokussierte ich manuell auf die “Zweige” des Weihnachtsbaumes, die zweite Aufnahme stellte ich unscharf ein, um einen impressionistischen, überdimensionalen Effekt in der Abbildung der bunten LED-Lichter zu erzeugen, die in Wirklichkeit sehr klein sind.

Wie dieses Beispiel zeigt, kann man sich auch an Weihnachten und zu Hause mit der Nikon D600 gut beschäftigen …

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen