Ausstellung „Island 2019“: Finissage

Im Sommer gehören Herden grasender Islandpferde ebenso zur Landschaft wie die zahlreichen Schafe. Etwa 80.000 Exemplare dieser kleinen Pferderasse leben auf der Insel. Die Aufnahme dieser Pferdegruppe entstand an der Südküste mit dem berühmt-berüchtigten Vulkan Eyjafjallajökull im Hintergrund. Dessen erneuter Ausbruch im März 2010 legte den Flugverkehr in Nord- und Mitteleuropa für Tage lahm.
Im Sommer gehören Herden grasender Islandpferde ebenso zur Landschaft wie die zahlreichen Schafe. Etwa 80.000 Exemplare dieser kleinen Pferderasse leben auf der Insel. Die Aufnahme der Pferdegruppe entstand an der Südküste mit dem berühmt-berüchtigten Vulkan Eyjafjallajökull im Hintergrund. Dessen erneuter Ausbruch im März 2010 legte den Flugverkehr in Nord- und Mitteleuropa für Tage lahm. © Holger Rüdel

Viele Merkmale der einzigartigen isländischen Landschaft haben sich zu ikonischen Touristenattraktionen entwickelt. Menschen aus der ganzen Welt kommen, um Wasserfälle, Gletscher und Vulkane zu betrachten. Mit dem zunehmenden Tourismus in den letzten Jahrzehnten ist es schwer, das ursprüngliche, echte Wildniserlebnis zu wiederholen, das ich vor 23 Jahren hatte, als ich das erste Mal nach Island gekommen bin, um die Landschaft zu dokumentieren. Man ist heute gezwungen, diese wunderschönen Orte gemeinsam mit Busladungen voller Touristen zu genießen.

Was der schwedische Naturfotograf Hans Strand hier treffend feststellt, lässt einen an der Sinnhaftigkeit zweifeln, Island mit der eigenen Kamera erforschen zu wollen. Holger Rüdel hat diese Herausforderung bei einer Reise rund im Island im Juni 2019 dennoch angenommen.

In der Ausstellung mit 31 Fotografien im Stadtmuseum Schleswig präsentiert er in Farbe und Schwarzweiß ein vielfältiges Kaleidoskop: populäre Ziele, zum Teil aus einem neuen, ungewohnten Blickwinkel aufgenommen, und einige weniger bekannte Orte als eigene Entdeckungen.

Die Ausstellung „Island 2019“ im Stadtmuseum Schleswig endet am 15. März 2020.  Das ist der Anlass für eine Finissage-Führung am 14. März 2020 um 14:00 Uhr, bei der Holger Rüdel die Stationen seiner Rundreise im Kontext der ausgestellten Motive erläutert, Tipps und Tricks für das Fotografieren in Island verrät und Fragen beantwortet.  

Ausstellung und Finissage sind ein Projekt des Fotoclubs Schleswig e. V.

Update am 13.3.2020: Finissage-Führung abgesagt!

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen