Im Bergland von Gran Canaria

Blick auf das zentrale Bergland (Cumbre) von Gran Canaria mit dem beherrschenden Felsmonolith des Roque Bentaiga (Bentayga) links im Bild, der mystischen Kult- und Siedlungsstätte der Ureinwohner.
Blick auf das zentrale Bergland (Cumbre) von Gran Canaria mit dem beherrschenden Felsmonolith des Roque Bentaiga (Bentayga) links im Bild, der mystischen Kult- und Siedlungsstätte der Ureinwohner. © Holger Rüdel

Wer Gran Canaria nur aus dem Blickwinkel der touristischen Zentren mit ihren unansehnlichen Bettenburgen kennt, sollte das Innere der Insel mit dem zentralen Bergland, der Cumbre, erkunden. Man ist überrascht von einer grandiosen Bergwelt und einer weitgehend unberührten Natur mit vielen Wandermöglichkeiten – welch ein Kontrast zu den verbauten Orten an der Küste! Den besten Blick auf die Cumbre hat man oberhalb des Dorfes Tejeda. Mächtig erhebt sich in diesem Panorama der Felsmonolith des Roque Bentaiga (auch Bentayga geschrieben), der mystischen Kult- und Siedlungsstätte der Ureinwohner.

Die Aufnahme entstand im letzten Abendlicht mit einer Nikon D700.

 

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen