Island. Hvítserkur
Hvítserkur ist ein Basaltfelsen an der Ostküste der Halbinsel Vatnsnes im Nordwesten von Island.

Island. Hvítserkur

Nicht von Menschenhand errichtet, sondern ein originelles Werk der Natur: Das ist Hvítserkur, der mächtige Basaltfelsen an der Ostküste der Halbinsel Vatnsnes im Nordwesten von Island.

Kommentare deaktiviert für Island. Hvítserkur
Island. Schwarzer Sand
Der Berg Vestrahorn und die vorgelagerte Dünenlandschaft mit schwarzem Sand auf der Landzunge Stokksnes im Südosten von Island.

Island. Schwarzer Sand

Der Berg Vestrahorn auf der Landzunge Stokksnes mit schwarzem Sand - das ist einer der meistfotografierten Orte auf Island.

Kommentare deaktiviert für Island. Schwarzer Sand
Island. Kolufossar
Die Kolufossar sind drei Wasserfälle im Nordwesten Islands. Der Fluss Víðidalsá stürzt hier über die drei Wasserfälle Efrifoss (im Bild), Kolufoss und Neðri-Kolufoss in einen schmalen Canyon hinab.

Island. Kolufossar

Kolufossar - diese drei Wasserfälle im Nordwesten von Island sind wenig bekannt und fast noch ein Geheimtipp. Zu Unrecht! Für mich gehören sie mit zu den Perlen unter den versteckten Wasserfällen der Insel aus Feuer und Eis. Auch deshalb, weil es hier Ruhe und keine Besuchermassen gibt. Denn dafür ist…

Kommentare deaktiviert für Island. Kolufossar
Island. Svartifoss
Svartifoss, der "schwarze Wasserfall", liegt im Skaftafell-Nationalpark im Südosten Islands, eingebettet in eine Schlucht mit Basaltsäulen.

Island. Svartifoss

Wie viele eindrucksvolle Wasserfälle gibt es in Island? Sind es einige Hundert oder gar Tausende?  Diese Frage wird niemand exakt beantworten können. Eines steht jedoch fest: Man könnte Wochen auf der Insel im Nordatlantik verbringen, um nur die "Top 10" der Stromschnellen zu besichtigen und zu fotografieren, und würde sich…

Kommentare deaktiviert für Island. Svartifoss
Island von oben. Kerlingarfjöll
Aus der Vogelperspektive gesehen: das Geothermalgebiet Kerlingarfjöll in Island. Pastellfarbene bunte Berge, dampfende heiße Quellen und Schneefelder kennzeichnen die Landschaft. Zwei Wanderer im Bild links markieren die Größenverhältnisse.

Island von oben. Kerlingarfjöll

Geothermalgebiete sind - im Wortsinne - landschaftliche "Hot Spots" in Island, dieser Insel aus Feuer und Eis im Nordatlantik. Landmannalaugar ist die berühmteste dieser Geothermalregionen, Kerlingarfjöll die weniger bekannte - und fast noch ein Geheimtipp. Die Anfahrt nach Kerlingarfjöll - eine Herausforderung Das liegt sicher auch an der schwierigen Zugänglichkeit…

Kommentare deaktiviert für Island von oben. Kerlingarfjöll
Island. Rauðisandur
Rauðisandur - ein kilometerlanger Strand aus Muschelsand in den Westfjorden (Vestfirðir) von Island. Je nach Witterung und Sonnenintensität schimmert der Sand grau, braun, rot, gelb oder orange.

Island. Rauðisandur

Der erste Gedanke beim Betrachten dieser Bildstrecke ist wahrscheinlich: Das muss auf Fuerteventura sein. Oder vielleicht eher an der Algarve? Nichts davon stimmt. Rauðisandur - dieser kilometerlange Strand aus Muschelsand - ist auf Island zu entdecken, genauer gesagt ganz weit außen in den Westfjorden (Vestfirðir). Die Westfjorde sind Islands abgelegenste,…

Kommentare deaktiviert für Island. Rauðisandur
Island. Westfjorde. Gotteshäuser am Ende der Welt
Rotes Dach und weißes Mauerwerk: Die Kirche von Prestbakki liegt fotogen in den Westfjorden (Vestfirðir) Islands.

Island. Westfjorde. Gotteshäuser am Ende der Welt

Einsame Fjordlandschaften, karge Berge, hohe Steilküsten und ständiger Blick aufs Meer - das sind die wilden Westfjorde (Vestfirðir) in Island. Vestfirðir ist Islands abgelegenste, unberührteste und vielleicht schönste Region. Nur ein schmaler Landkorridor verbindet die Westfjorde mit dem Rest von Island. Hier ist sozusagen das Ende der Welt. Aber auch…

Kommentare deaktiviert für Island. Westfjorde. Gotteshäuser am Ende der Welt
Island. Austurland
Fahrt entlang der Fjordküste von Ostisland (Austurland), hier mit einem Stopp am Lónsfjördur.

Island. Austurland

Austurland, der Osten von Island, ist Einsamkeit pur. 2008 wurden 1,7 Einwohner pro Quadratkilometer in dieser Region gezählt. Die Chance, hier einem Polarfuchs oder Rentier zu begegnen, dürfte höher sein, als einen Menschen zu treffen. Austurland - der Osten Islands als Geheimtipp Diese Unberührtheit macht Austurland zu einem Geheimtipp für…

Kommentare deaktiviert für Island. Austurland