Island. Schwarzer Sand

Der Berg Vestrahorn und die vorgelagerte Dünenlandschaft mit schwarzem Sand auf der Landzunge Stokksnes im Südosten von Island.
Der Berg Vestrahorn und die vorgelagerte Dünenlandschaft mit schwarzem Sand. © Holger Rüdel

Der Berg Vestrahorn auf der Landzunge Stokksnes im Südosten von Island – das ist zu Recht einer der meistfotografierten Orte der Insel aus Feuer und Eis. Die ikonische Kulisse mit der vorgelagerten Dünenlandschaft entfaltet ihre bildmächtige Wirkung durch den Kontrast von pechschwarzem Lavasand und dem intensiven Grün der Gräser. Kein Land-Art-Künstler hätte diesen magischen Ort besser in Szene setzen können.

Vestrahorn und der schwarze Sand – ein Ganzjahresmotiv

Vestrahorn und Stokknes sind zu jeder Jahreszeit ein lohnenswertes Motiv. Die besten Aufnahmemöglichkeiten bestehen im Winter, wenn die Luft klar ist und der verschneite Vestrahorn majestätisch aus der pechschwarzen Dünenebene aufragt. Aber auch im isländischen Sommer bieten sich Chancen, wenn – wie hier Ende Juni – die tiefstehende Sonne die Strukuren des schwarzen Sandes kraftvoll betont und das Grün des Dünengrases aufscheinen lässt.


Aufnahmedaten: Nikon D850, AF-S Nikkor 20 mm 1:1,8G ED, Blende 8, 1/100 Sekunde Belichtungszeit, ISO 100.  

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de