Blutroter Gezeitentümpel an der Atlantikküste

Blutroter Gezeitentümpel beim Fels Kannesteinen an der Atlantikküste im westlichen Norwegen © Holger Rüdel
Blutroter Gezeitentümpel beim Fels Kannesteinen an der Atlantikküste im westlichen Norwegen © Holger Rüdel

Fotografieren ist eine Schule des Sehens. Immer auf der Suche nach einem fotogenen Motiv, betrachtest du die Welt mit anderen Augen. Intensiver. So entdeckst du Dinge, die in der Hektik des Alltags – oder in unserer mit Bildern überfrachteten Zeit – übersehen werden.

Der blutrote Gezeitentümpel in Norwegen

An diese Sätze musste ich denken, als ich beim Herumstreifen an der norwegischen Atlantikküste einen höchst ungewöhnlichen Gezeitentümpel entdeckte. Mit blutrotem Wasser gefüllt, von leuchtend grünen Algen bewachsen und mit dieser expressiven Farbigkeit in einer ansonsten kargen Küstenlandschaft fast unwirklich schön erscheinend. Doch keine Menschenhand, sondern eine große Konzentration von Rotalgen (Rhodophyceae) war verantwortlich für diesen bizarren Pool. Ein reines Produkt der Natur also.

Ein Steinwurf entfernt vom Kannesteinen

Der Gezeitentümpel lag nur einen Steinwurf entfernt vom Kannesteinen, dem berühmten Felsmonument an der Küste der Insel Vågsøy im westlichen Norwegen, wo ich Bildserien in Farbe und Infrarot aufgenommen hatte, bevor mir der Pool als fotografischer „Nachtisch“ ins Auge stach. Als einzigem von den drei Dutzend Besuchern, die an diesem Nachmittag den Kannesteinen besichtigten …

 

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen