Grand Teton Nationalpark – die Farben des Herbstes

Mount Moran im Grand Teton Nationalpark
Im letzten Licht eines Herbstabends wird Mount Moran im Grand Teton Nationalpark in kühles Blau gehüllt. Die Aufnahme entstand in der Nähe des Aussichtspunktes Oxbow Bend Turnout. © Holger Rüdel

Im Herbst bietet der Grand Teton Nationalpark in den Rocky Mountains der USA traumhafte Motive. Es sind Szenen, an denen man sich einfach nicht sattsehen kann. Die bekanntesten “Hot Spots” sind: Oxbow Bend Turnout mit einem fantastischen Blick auf den Mount Moran, einen der dominierenden Berge im Grand Teton Nationalpark; Willow Flats Overlook, von dem häufig Elche, Hirsche oder Bären in dem weitläufigen Feuchtgebiet am Jackson Lake zu sehen sind; Elk Ranch Flats Turnout mit grasenden Pferden vor dem Panorama der Teton-Berge und schließlich der berühmte Snake River Overlook. Hier bietet sich der vielleicht spektakulärste Blick auf den Grand Teton und seine benachbarten Gipfel. Kein geringerer als Ansel Adams machte den Standort mit seinem 1942 entstandenen Schwarzweiß-Foto der Biegung des Snake River am Fuße der mächtigen Berge weltbekannt.

 

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen