Mit Jim Brandenburg in Luverne (USA)

Jim und Judy Brandenburg in der Touch the Sky Prairie bei Luverne (Minnesota/USA) © Holger Rüdel
Engagement für die Prärie: Zusammen mit seiner Frau Judy gründete Jim Brandenburg 1999 die Brandenburg Prairie Foundation zum Schutz dieser legendären Landschaft, die in ihrer ursprünglichen Form massiv bedroht ist. © Holger Rüdel

Jim Brandenburg ist einer der bedeutendsten und am meisten mit Preisen ausgezeichneten Tier- und Naturfotografen der Welt. Er wurde 1945 in Luverne im Südwesten des US-Bundesstaates Minnesota geboren, verbrachte hier seine Kindheit und unternahm in dieser Gegend seine ersten fotografischen Gehversuche. Obwohl er inzwischen einige Hundert Meilen entfernt im Norden Minnesotas lebt, so verbindet ihn mit Luverne immer noch viel: Da ist einmal die Brandenburg Gallery in einem aus rotem Sandstein errichteten edlen Gebäude, dem Rock County Courthouse Square, und dann  befindet sich vor den Toren der Stadt der vielleicht wichtigste Beziehungspunkt: die Touch the Sky Prairie, das naturbelassene Land der von ihm und seiner Frau Judy im Jahr 1999 gegründeten Brandenburg Prairie Foundation.

Erhaltung der Prärie

Das Ziel dieser Stiftung besteht darin, die ursprüngliche Prärie im Südwesten Minnesotas zu erhalten und zu erweitern. Die starke emotionale Verbindung mit der Prärie – jener großartigen, aber bedrohten Landschaft im Südwesten der USA, die wir vor allem mit Bildern von unendlicher Weite und riesigen Bisonherden assoziieren – ist Teil des Lebens von Jim Brandenburg. “Ich persönlich verdiene nichts durch die Galerie in Luverne”, erklärte mir Jim bei unserer gemeinsamen Besichtigungstour, “alle Erträge fließen in die Projekte unserer Stiftung”. Jim Brandenburg – nicht nur ein weltweit erfolgreicher Naturfotograf, sondern auch ein großer Naturschützer. Schon früh erhielt Brandenburg Anerkennung für sein ökologisches Engagement: 1991 überreichte ihm der schwedische König den World Achievement Award aus dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen. Bei unserer Fahrt durch Luverne und die Touch the Sky Prairie erzählte Jim ganz bescheiden von einer weiteren Ehrung: Die Stadt Luverne gab einer Straße im Zentrum den Namen “Brandenburg Street”.

 

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen