Felswand am Ufer des Judd Lake
Der Judd Lake im Norden von Minnesota in den USA beeindruckt mit einem von rötlichen Flechten überzogenen Steilufer.

Felswand am Ufer des Judd Lake

Jim Brandenburg lebt im Norden Minnesotas in einem fotografischen Paradies: Jede Menge großartiger Tier- und Naturmotive sind direkt vor seiner Haustür zu entdecken. Als ich ihn im Sommer 2012 auf Ravenwood besuchte und die Chance erhielt, in dieser wildnishaften Umgebung auf die Pirsch mit der Kamera zu gehen, konzentrierte ich…

0 Comments
Stoppt die Wolfsjagd! Stop the Wolf Hunt!
Das Foto zeigt eine junge Wölfin, die Jim Brandenburg "Blondie" nannte. Das Tier lebte in der Nähe von Brandenburgs Wohnsitz Ravenwood im Norden des US-Bundesstaates Minnesota und war zum Zeitpunkt dieser Aufnahme neun Monate alt. Blondie wurde im November 2012 von einem Jäger erschossen.

Stoppt die Wolfsjagd! Stop the Wolf Hunt!

Jim Brandenburg ist der weltweit bekannte Fotograf großartiger Wolfsszenen. In diesem Blog habe ich ausführlich über seine Aufnahmen wilder Wölfe in der Arktis und im US-Bundesstaat Minnesota berichtet. Diese packenden, einzigartigen Aufnahmen, die keinem seiner Kollegen vorher gelungen sind, haben seinen Ruhm begründet. Viele seiner Wolfsmotive entstanden im Norden Minnesotas…

0 Comments
Mit Jim Brandenburg in Luverne (USA)
Engagement für die Prärie: Zusammen mit seiner Frau Judy gründete Jim Brandenburg 1999 die Brandenburg Prairie Foundation zum Schutz dieser legendären Landschaft, die in ihrer ursprünglichen Form massiv bedroht ist.

Mit Jim Brandenburg in Luverne (USA)

Jim Brandenburg ist einer der bedeutendsten und am meisten mit Preisen ausgezeichneten Tier- und Naturfotografen der Welt. Er wurde 1945 in Luverne im Südwesten des US-Bundesstaates Minnesota geboren, verbrachte hier seine Kindheit und unternahm in dieser Gegend seine ersten fotografischen Gehversuche. Obwohl er inzwischen einige Hundert Meilen entfernt im Norden…

0 Comments
Bisons in der Nacht
Bisonherde nach Einbruch der Dunkelheit in der Prärie bei Luverne im Süden von Minnesota (USA).

Bisons in der Nacht

Ein später Abend im September 2012 in der Nähe der Stadt Luverne im US-Bundesstaat Minnesota. Jim Brandenburg und ich verlassen nach einer Besichtigung die Touch the Sky Prairie, das naturbelassene Land der von ihm und seiner Frau Judy im Jahr 1999 gegründeten Brandenburg Prairie Foundation. Nach einigen Kilometern stoppt Jim…

0 Comments
Mit Jim Brandenburg in den Black Hills von South Dakota (USA)
Der Amerikanische Bison (Bison bison), auch als Büffel bezeichnet, ist ein Tier der nordamerikanischen Prärien und Wälder. Im Custer State Park in den Black Hills von South Dakota (USA) leben etwa 1300 dieser im 19. Jahrhundert fast ausgerotteten mächtigen Rinder in freier Wildbahn.

Mit Jim Brandenburg in den Black Hills von South Dakota (USA)

Die Black Hills im Südwesten South Dakotas - das ist neben dem benachbarten Badlands National Park ein Eldorado für Tier- und Naturfotografen. Auch für Jim Brandenburg, den es seit über 30 Jahren regelmäßig von seinem heimatlichen Bundesstaat Minnesota aus in die Schwarzen Berge zieht. Nicht wegen der bekanntesten Touristenattraktion der…

0 Comments
Mit Jim Brandenburg im Badlands National Park in South Dakota (USA)
Männliches Dickhornschaf (Ovis canadensis)/Bighorn Sheep bei Interior im Badlands National Park in South Dakota (USA) am Morgen.

Mit Jim Brandenburg im Badlands National Park in South Dakota (USA)

Mit Jim Brandenburg arbeite ich seit 2010 zusammen. In jenem Jahr begannen die Vorbereitungen zu seiner weltweit ersten, von mir mitinitiierten Retrospektive. Im Sommer 2012 besuchte ich Jim in seiner Heimat, dem US-Bundesstaat Minnesota, um die Schauplätze seiner Tier- und Landschaftsaufnahmen kennenzulernen und weitere Projekte mit ihm zu besprechen. Jim…

0 Comments
Am Sylvan Lake in den Black Hills von South Dakota (USA)
Der Sylvan Lake ist ein landschaftliches Juwel im Custer State Park, der mit seinen freilebenden Büffelherden, dichten Wäldern, Schluchten und Seen in den Black Hills des US-Bundesstaates South Dakota wie eine großartige Kulisse für Indianer- und Cowboyfilme wirkt.

Am Sylvan Lake in den Black Hills von South Dakota (USA)

Wer die Black Hills in South Dakota besucht, dem Bundesstaat im Mittleren Westen der USA, verspürt den Hauch von Cowboys und Indianerleben. Tatsächlich waren die Black Hills mit ihren dichten Wäldern, tiefen Schluchten und großen Büffelherden Drehort für Filme dieses Genres. Jim Brandenburg zeigte mir einige Highlights dieses von ihm…

0 Comments
Einen Besuch wert: Die Brandenburg Gallery in Ely, Minnesota (USA)
In Ely im Norden des US-Bundesstaates Minnesota - ganz in der Nähe seines Hauptwohnsitzes Ravenwood - unterhält Jim Brandenburg eine eigene Galerie. Dort ist eine wechselnde Ausstellung seiner Werke zu sehen, außerdem gibt es audiovisuelle Informationen über das Leben und Werk des weltbekannten Tier- und Naturfotografen. In der einladend gestalteten, aufwendig eingerichteteten Galerie sind seine beliebtesten Motive in hochwertigen, signierten Drucken in verschiedenen Formaten fertig gerahmt oder als Poster und Postkarten erhältlich. Diverse Brandenburg-Souvenirs und Geschenkartikel ergänzen das Sortiment. Auf diesem Foto präsentieren sich Diane und Alex vom Galerie-Team mit Heidi, Jim Brandenburgs Tochter (in der Mitte). Heidi leitet die Galerie, während Alex der Spezialist ist für die hochwertigen Drucke der Brandenburg-Bilder.

Einen Besuch wert: Die Brandenburg Gallery in Ely, Minnesota (USA)

Wer die Bilder des weltbekannten Tier- und Naturfotografen Jim Brandenburg mag und den Mittleren Westen der USA bereist, sollte unbedingt einen Abstecher in die charmante kleine Stadt Ely einplanen. Ely ist das Tor zu dem teilweise noch unberührten riesigen Gebiet der sogenannten Northwoods, einer Kette tausender Seen und wildnishafter Wälder…

0 Comments
  • 1
  • 2
Seitenleiste Schließen