Am Sylvan Lake in den Black Hills von South Dakota (USA)

Anglerin am Sylvan Lake im Custer State Park South Dakota © Holger Rüdel
Der Sylvan Lake ist ein landschaftliches Juwel im Custer State Park, der mit seinen freilebenden Büffelherden, dichten Wäldern, Schluchten und Seen in den Black Hills des US-Bundesstaates South Dakota wie eine großartige Kulisse für Indianer- und Cowboyfilme wirkt. © Holger Rüdel 

Wer die Black Hills in South Dakota besucht, dem Bundesstaat im Mittleren Westen der USA, verspürt den Hauch von Cowboys und Indianerleben. Tatsächlich waren die Black Hills mit ihren dichten Wäldern, tiefen Schluchten und großen Büffelherden Drehort für Filme dieses Genres. Jim Brandenburg zeigte mir einige Highlights dieses von ihm wegen seiner Fülle an Fotomotiven besonders geschätzten Teils seiner Heimat. Und so besuchten wir auch den Custer State Park in den Black Hills  mit seinen traumhaft gelegenen Bergseen. Das unbestrittene Juwel unter diesen Gewässern ist der Sylvan Lake, der abends, wenn die Forellen steigen, gern von einheimischen Anglern aufgesucht wird.

Das ist die kurze Geschichte zu dieser am 10. September 2012 entstandenen Bildserie.

 

 

blank
Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen