Ausstellung Art Wolfe – schon 5.000 Gäste in Schleswig

Reiterspiel, Marokko © Art Wolfe/ Art Wolfe Stock
Fantasia (Reiterspiel), Tadla-Azilal, Marokko. “Ahnungslos durch die Berge fahrend, begegneten wir vielen Menschen, die alle in dieselbe Richtung strebten. Wir folgten ihnen zu einem staubigen Platz außerhalb eines Berberdorfs, wo uns ein wahres Spektakel erwartete: Als die Sonne unterging, versammelten sich circa 200 Reiter, die in Gruppen zu etwa 15 in gestrecktem Galopp über den Platz jagten. Dabei feuerten sie aus ihren altertümlichen Musketen eine Salve ab, mit dem Ziel, dies synchron zu tun, so dass sie wie ein einziger Schuss klingen sollte.” © Art Wolfe/ Art Wolfe Stock

Die Schleswiger Art-Wolfe-Ausstellung entwickelt sich derzeit zu einem der erfolgreichsten Fotoprojekte des Stadtmuseums. Am vergangenen Wochenende konnte mit Merle Stoller aus Hamburg der 5.000. Gast begrüßt werden. Sie und ihr Mann waren tief beeindruckt von der Qualität der Ausstellung mit 149 Bildern in zwei Gebäuden.

“Inspirierend, wunderbar, unbeschreiblich”

“Inspirierend, wunderbar, unbeschreiblich” – so formulieren andere Gäste ihre Eindrücke im Besucherbuch. “Die 5stündige Anfahrt hat sich mehr als gelohnt”, notierte ein weiterer Gast. Und an anderer Stelle heißt es: “Schön, dass diese Art Ausstellungen immer wieder in Schleswig ermöglicht wird.”

Die Art-Wolfe-Weltpremiere ist noch bis zum 30. Oktober 2016 in Schleswig zu sehen.

Der Fotowettbewerb “Auf den Spuren von Art Wolfe” mit Sachpreisen im Gesamtwert von über 3.000 Euro endet am 1. November 2016.

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen