Porträt einer Wühlmaus

Schermaus (Wühlmaus) frisst an einer Wurzel © Holger Rüdel
Die Schermaus (Arvicola terrestris) ernährt sich von Wasserpflanzen, Kräutern, Feldfrüchten und Knollen. Hier wagt sich ein Tier aus seinem unterirdischen Gang unter einer Scheune in Schweden heraus, um an einer Wurzel zu fressen. © Holger Rüdel

Die Schermaus (Arvicola terrestris) ernährt sich von Wasserpflanzen, Kräutern, Feldfrüchten und Knollen. Da sich diese Tiere selten zeigen, sind sie auch schwer zu fotografien. Hier wagt sich ein stattliches Exemplar aus seinem unterirdischen Gang unter einer Scheune heraus, um sich an einer Wurzel gütlich zu tun. Schermäuse sind eine Gattung der Wühlmäuse. Wegen ihrer Gebundenheit ans Wasser sind sie auch unter dem umgangssprachlichen Namen “Wasserratten” bekannt.

“Selbstporträts” durch Lichtschranke

Das Bild ist Teil einer Serie, die mit einer unbemannten Nikon-Kamera und mehreren Blitzgeräten, darunter ein Nikon SB-29 Makroblitz, in Verbindung mit einer Lichtschranke in tagelanger Arbeit entstand. Schauplatz war eine verlassene Scheune auf einem Bauernhof in Schweden. Dort hatte sich eine ganze Schermaus-Familie in einem früheren Dachsbau eingerichtet. Mit einer Wurzel ließen sich die Tiere jeweils für wenige Sekunden aus ihrem Bau locken. Die “Porträts” entstanden dann fast “vollautomatisch” durch die voreingestellte Fotoausrüstung.

 

Meine Fotografien als FineArt-Prints bestellen – hier geht’s zum Online-Shop: shop.holger-ruedel.de
Seitenleiste Schließen