Island von oben. Önundarfjörður, Vestfirðir
Önundarfjörður ist ein Fjord in den Westfjorden (Vestfirðir), einer Halbinsel im Nordwesten von Island. Nur aus der Vogelperspektive ist die ausgedehnte Sandbank im Inneren des Fjords zu erkennen, an dessen Nordufer der kleine Ort Flateyri liegt, hier im Hintergrund erkennbar.

Island von oben. Önundarfjörður, Vestfirðir

Nein, das ist nicht die Karibik. Das ist Island. Genauer gesagt: ein Blick aus der Luft auf Önundarfjörður. Dieser bis zu sieben Kilometer breite Fjord reicht 20 Kilometer in das Land hinein. Was diesen Arm des Atlantiks so unverwechselbar macht, ist die ausgedehnte Sandbank im Inneren des Fjords. Wie ein…

Kommentare deaktiviert für Island von oben. Önundarfjörður, Vestfirðir
Christian Ross – ein Fischer an der Schlei
Christian Ross ist der jüngste unter den Fischern vom Holm in Schleswig an der Schlei. Er fischt am liebsten allein auf dem Kutter "Schle 26" auf der Ostsee. Hier steht Christian Ross am Liegeplatz des Schiffes im Hafen von Kappeln.

Christian Ross – ein Fischer an der Schlei

Der Holm in Schleswig an der Schlei: Wo vor gut 100 Jahren noch über 120 Fischer aktiv waren, sind es heute nur noch fünf. Christian Ross ist einer von ihnen. Und der jüngste. Zusammen mit seinem Bruder Nils arbeitet er im Familienbetrieb seines Vaters Jörn Ross, der seit 2014 als…

Kommentare deaktiviert für Christian Ross – ein Fischer an der Schlei
Island von oben. Markarfljót
Der Fluss Markarfljót in Island entspringt im Gebirgsmassiv der Rauðufossafjöll, östlich des Vulkans Hekla. Er strömt durch enge Schluchten, bis er auf die weite Sandurebene des Südlandes in der Nähe der Þórsmörk hinaustritt. Hier entstand dieses Luftbild des Deltas.

Island von oben. Markarfljót

Island, die Insel aus Feuer und Eis, ist ein Traum für Landschaftsfotografen. Dabei erschließt sich die Schönheit der isländischen Natur nicht immer nur aus der Bodenperspektive: Sehr oft wird die bildmächtige Ästhetik der Flussläufe, Wasserfälle, Gletscher und Vulkane erst aus der Luft sichtbar. Als ich Island im Frühsommer 2019 erstmals…

Kommentare deaktiviert für Island von oben. Markarfljót
Die Holmer Beliebung im Jahr der COVID-19-Pandemie
Wegen der COVID-19-Pandemie konnte das jährliche Fest der Holmer Beliebung in Schleswig 2020 nicht im üblichen Rahmen stattfinden. Die traditionelle Veranstaltung blieb auf eine würdevolle Totenehrung am 14.6.2020 auf dem Friedhof der Fischersiedlung beschränkt.

Die Holmer Beliebung im Jahr der COVID-19-Pandemie

Der Holm, die alte Fischersiedlung im Osten von Schleswig: Nahezu kreisrund gruppieren sich die eingeschossigen Häuser mit ihren "Klöndören" um den lindenumsäumten Friedhof. Dieser Begräbnisplatz bildet nicht nur geographisch das Zentrum des Holms. Vielmehr ist hier, am Ufer der Schlei, das ganze Leben auf den Friedhof mit seiner kleinen Kapelle…

Kommentare deaktiviert für Die Holmer Beliebung im Jahr der COVID-19-Pandemie
Sport und Fotografie. Lukas Schulze in Kiel
Sergio Guzman aus Mexiko bei den FINA World Championships im High Diving: Die Sportler springen bei dieser Sportart aus 23 Metern Höhe in einen extra dafür angelegten Pool. Die Distanz zwischen Athleten und dem Budapester Parlament im Hintergrund beträgt hier etwa 550 Meter Luftlinie. Foto: Lukas Schulze / FINA / Nikon

Sport und Fotografie. Lukas Schulze in Kiel

Sport im Spiegel von Weltklasse-Fotografien: Seit dem 17. August 2020 zeigt die Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein in Kiel in ihrer Reihe „Fotografie heute“ über 60 Arbeiten des preisgekrönten Sportfotografen Lukas Schulze aus Bergisch-Gladbach (Nordrhein-Westfalen). Dieses Projekt mit dem Titel "Der entscheidende Moment" war vorher auf Initiative der Nord-Ostsee Sparkasse in der nos.FOTOMENTA…

Kommentare deaktiviert für Sport und Fotografie. Lukas Schulze in Kiel
Ein Fischer an der Schlei: Morgenlicht
In der Fischersiedlung Holm in Schleswig an der Schlei: Kurz nach Sonnenaufgang prüft der Fischer Christian Ross seine Fanggeräte. Christian Ross ist einer der letzten Fischer an der Schlei. Schon seit mehreren Jahrhunderten lebten und fischten seine Vorfahren hier.

Ein Fischer an der Schlei: Morgenlicht

Zur frühen Stunde, bei Sonnenaufgang, bin ich mit Christian Ross am Ufer der Fischersiedlung Holm in Schleswig an der Schlei verabredet. Der Wetterbericht verspricht strahlendes Morgenlicht nach einer nebligen Nacht - genau der passende Rahmen, um Christian Ross, den jüngsten unter den Schleswiger Schleifischern, stimmungsvoll in Szene zu setzen. Zusammen…

Kommentare deaktiviert für Ein Fischer an der Schlei: Morgenlicht
Island. Jökulsárlón 2020
Jökulsárlón ist eine Gletscherlagune, die an den Nationalpark Vatnajökull im Südosten Islands angrenzt. Im Wasser schwimmen unzählige Eisberge des Vatnajökull-Gletschers, dessen Ausläufer im Hintergrund zu sehen ist.

Island. Jökulsárlón 2020

Jökulsárlón ist eine Gletscherlagune, die an den Nationalpark Vatnajökull im Südosten Islands grenzt. In ihrem fast schon unwirklich blauen Wasser schwimmen tausende Eisberge aus der umliegenden Breiðamerkurjökull-Gletscherzunge, die zum größeren Vatnajökull-Gletscher gehört. Aus der Lagune strömen unaufhörlich große Wassermassen durch einen kurzen Kanal in den Atlantischen Ozean. An dieser Mündung bietet…

Kommentare deaktiviert für Island. Jökulsárlón 2020
Island. Stuðlagil
Im Osten von Island strömt der Gletscherfluss Jökla durch eine Schlucht, die mit ihren gleichförmigen, senkrecht aufragenden Basaltsäulen wie ein Kunstwerk von Menschenhand wirkt. Der Canyon Stuðlagil wurde erst 2016 entdeckt.

Island. Stuðlagil

Stuðlagil im Osten von Island - eine Schlucht wie aus einer anderen Welt. Nahezu unfassbar, aber wahr: Dieser Canyon im Tal des Gletscherflusses Jökla wurde erst 2016 entdeckt. Was ihn so außergewöhnlich macht, ist die Schönheit der senkrecht aufragenden, gleichmäßig geformten Basaltsäulen in seinem schmalen Kernbereich. Man mag kaum glauben,…

Kommentare deaktiviert für Island. Stuðlagil
Seitenleiste Schließen